Der Urlaub in Neuseeland, dem Inselstaat im Südpazifik, wird immer beliebter, denn er steht für absolute Faszination. Die landschaftliche Vielfalt mit dem eindrucksvollen Wechselspiel aus schroffen Bergklippen, schneebedeckten Gletschern, türkisglitzernden Seen, grünen Wäldern und reizvollen Auenlandschaften bietet atemberaubende Anblicke, die magischer kaum sein könnten. Neuseeland ist ein absolut vielseitiges Reiseland. Nachfolgend erfahren Sie, was Sie hier erwartet.

Urlaub in Neuseeland – unglaubliche Vielfalt genießen

Es gibt viele gute Gründe, nach Neuseeland zu reisen: Traumhafte Südseestrände, sanfte Hügellandschaften, ein imposantes Hochgebirge, gewaltige Gletscher, sprühende Geysire, aktive Vulkane, sattgrüner Regenwald, reizvolles Weideland und zerklüftete Fjorde. Dies sind Anblicke, die Sie nur in Neuseeland in dieser Faszination vorfinden und die obendrein in unmittelbarer Nachbarschaft liegen. Neuseeland verbindet Exotik mit Vertrautem, was kontrastreicher nicht sein könnte. Neuseeland Reisen sind etwas zum Genießen und Träumen. Dabei kommt die Abwechslung keinesfalls zu kurz. Verbringen Sie im Abel Tasman Nationalpark erholsame Strandtage, wandern Sie am eindrucksvollen Fjord Milford Sound entlang oder schlendern Sie durch die lebendigen Straßen von Wellington. Wenn Ihr Urlaub in Neuseeland zu Ende ist, haben Sie ganz sicher Eindrücke gesammelt, die Sie nie wieder vergessen werden.

Neuseeland – Nord- und Südinsel

Neuseeland ist ein Inselstaat, der im südlichen Pazifik liegt und mit einer weltweit einzigartigen Flora und Fauna begeistert. Neuseeland besteht aus einer Nordinsel und Südinsel und daneben noch zahlreiche kleinere Inseln. Nur die wenigsten Neuseeland-Reisenden können sich glücklich schätzen und haben genügend Zeit, um das gesamte Land entdecken zu können. Daher sollen Sie eine kleine Entscheidungshilfe erhalten: Welche Insel sollten Sie besuchen?

Südinsel

Die landschaftlich traumhafte Südinsel bietet die spektakulären neuseeländischen Alpen sowie eine dichte Regenwaldvegetation. Sie war der Schauplatz der berühmten Herr-der-Ringe-Trilogie. Bergsteigen und Skifahren sind hier problemlos möglich und die Hauptbeschäftigung vieler Besucher. Christchurch, die größte und traumhafte Stadt der Südinsel, hat viel Sehenswertes zu bieten. Sie können hier den botanischen Garten und den Hagley-Park besuchen. Auch eine Besonderheit ist das Canterbury Museum. Queenstown liegt ebenfalls auf der Südinsel und gilt bei vielen als die schönste Stadt in Neuseeland. Sie bietet ein traumhaftes Landschaftsbild. Die Innenstadt versprüht ein einzigartiges Flair. Hier gibt es auch viele Bars und Cafés, die zum Verweilen einladen. Auch Abenteurer, Mountainbiker, Wanderer und Wassersportler kommen bei ihrem Urlaub in Neuseeland in dieser Stadt auf ihre Kosten. Großstädtisches Flair sollten Sie auf der Südinsel nicht erwarten.

Nordinsel

Die Landschaft ist hier sehr abwechslungsreich, wobei allerdings die sanft geschwungenen Hügellandschaften eindeutig dominieren. Dazwischen sehen Sie dichte Regenwälder. Nahezu die gesamte Küstenlinie besteht aus schönen Stränden, mit weißem oder schwarzem Sand. Auckland ist die größte Stadt auf der Nordinsel. Hier ist ein Besuch des berühmten Sky Towers lohnenswert. Von diesem Fernsehturm haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt. Auckland gehört außerdem zu den weltweit lebenswertesten Städten. Die pulsierende und moderne Großstadt wird von zwei interessanten Häfen eingerahmt. Hier gibt es schwarze Sandstrände, elegante Parks, Yachthäfen und bekannte Museen. Auf der Nordinsel sind des Weiteren der Tongario – und Te-Urewera Nationalpark besondere Sehenswürdigkeiten. Deren Vulkan- und Waldlandschaften gehören zu den schönsten und atemberaubendsten der Welt. Auf der Nordinsel werden Sie, zum Beispiel in der Rotorua-Region, die faszinierende Ureinwohner-Kultur hautnah erleben.

Die beiden Inseln bieten Ihnen bei Ihrem Neuseeland Urlaub unvergessliche Erlebnisse.

Weitere traumhafte Regionen für den Urlaub in Neuseeland

Wellington ist die Hauptstadt des Landes und Sie sollten sie unbedingt besuchen. Highlights sind hier der botanische Garten, das Parlamentsgebäude, zahlreiche Kirchen und auch die Kunstszene der Stadt ist sehr rege. Wellington ist von traumhaften weißen Sandstränden und Weinanbaugebieten umgeben. In den multikulturellen Städten von Neuseeland Auckland, Wellington und Christchurch finden Sie wunderschöne Bauwerke, die aus der britischen Kolonialzeit stammen, jede Menge Kultur und Musik. Ebenso ein Muss ist die Bay of Islands, wo Sie in Buchten weiße Sandstrände vor dem traumhaften türkisfarbenen Wasser finden. Im Abel Tasman Nationalpark locken goldfarbene Sandstrände. Sie erreichen die Inseln auf einer Bootstour, bei der Sie auch Delfine beobachten können. Wenn Sie wandern möchten, dies können Sie auf eine eindruckvolle Weise entlang des Milford Sounds. In der Mitte des faszinierenden Landes befinden sich große Skigebiete und eine aktive Vulkanzone. Seltene Tierarten wie die Hector-Delfine, Gelbaugenpinguine und Kiwis finden Sie an mehreren Orten und die faszinierende Pflanzenwelt können Sie auf Wanderausflügen ungestört genießen.

Wann sollten Sie Ihren Urlaub in Neuseeland verbringen?

Die Hochsaison erstreckt sich in Neuseeland über die Sommermonate Dezember bis Februar. Dies ist die beste Zeit, zumindest für einen Badeurlaub. Der März und April sind besonders gut zum Wandern geeignet. Skifahrer sollten von Mai bis August nach Neuseeland reisen, wobei der Franz Joseph Gletscher ganzjährig von Schnee bedeckt ist. Denken Sie im Vorfeld an eine Reisekrankenversicherung, denn ganz gleich, ob Erholungs- oder Aktivurlaub, die Gefahren lauern überall und lassen sich meist nicht vorhersehen. Falls Sie einen Arzt aufsuchen oder sogar ins Krankenhaus müssen, können hierbei ungeahnt hohe Kosten entstehen. Die Reisekrankenversicherung hingegen ist günstig. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

Fazit

Neuseeland, das südlich von Australien gelegen ist, ist ein wunderbares Land voller Kontraste. Die besondere Lage dank Australien und der Antarktis, die einmalige Mischung aus europäischen und ozeanischen Einflüssen und die einzigartige Naturlandschaft sind der Grund, dass der Inselstaat eines der faszinierendsten Länder der Erde ist. Die Vielzahl der Vegetations- und Klimazonen macht ihn so vielseitig. Nirgends auf der Welt reichen die Gletscher so nah an die subtropischen Regenwälder heran. Neuseeland ist relativ dünn besiedelt und die Natur an zahlreichen Stellen nahezu unberührt. Zahlreiche Nationalparks schützen die eindrucksvolle Flora und Fauna.